AIMS & SCOPES

Das E-Journal perfecthealth veröffentlicht Originalarbeiten, Reviews und Zusammenfassungen experimenteller und klinischer Forschungen aller Fachrichtungen sowie praxisrelevante Ratschläge, die zum Erhalt bzw. zur Förderung und Verbesserung der „Gesundheit“ bzw. zu einer gesunden Sportausübung beitragen.

Einen weiteren Schwerpunkt stellen der Leistungssport und die Grenzen der menschlichen Leistungsfähigkeit sowie alle physiologischen und pathophysiologischen Regulationsmechanismen dar.

Eine spezielle Sektion des E-Journals beinhaltet veröffentlichte „Position-Statements“ renommierter nationaler und internationaler Fachgesellschaften sowie praxisbezogene Tipps von Experten, welche sport- und präventivmedizinisch tätigen Kolleginnen und Kollegen helfen sollen, ihre Patienten in der Praxis zu beraten. Durch die entsprechenden fachlichen Inhalte und Handouts sowie Kenntnisse über Gesprächsführungsstrategien sollen die Patienten zu einer Änderung ihres Lebensstiles bewogen werden.

Die Beiträge des E-Journals perfecthealth werden in Form von Originalarbeiten, Kurzbeiträgen, Letters to the Editor, Reviews und Editorials veröffentlicht.

Position-Statements, News-Summarys, Kommentare, Übersichten, „State-of-the-Art“-Erkenntnisse und aktuelle Mitteilungen von internationalen und nationalen Fachgesellschaften, z. B. FIMS, EFSMA, ACSM, WHO sowie von den medizinischen Kommissionen des Europäischen und Internationalen Olympischen Komitees sollen die neuesten Ergebnisse der wissenschaftlichen Forschung praxisrelevant darstellen. Dazu gehören auch „spezielle Seiten“, welche Tipps für die Gesprächsführung, für die Trainingsplanerstellung, die Ernährungsplanerstellung sowie Motivationshilfen für die Patienten geben.

Ein Kongresskalender mit den wichtigsten nationalen und internationalen Kongressen in den Bereichen Sport- und Präventivmedizin, Ernährungsmedizin, Ernährungswissenschaften, Sportwissenschaften sowie psychologische Interventionsmaßnahmen ergänzt die Informationen.

Darüber hinaus sollen Neuigkeiten der Sportartikel- und Pharmaindustrie präsentiert werden.

Schließlich soll im E-Journal perfecthealth auch ein offenes Forum geboten werden. Dieses befasst sich mit sinnvollen Kooperationen zwischen den erwähnten Fachgebieten und der Industrie sowie ihren Produkten.